0
0.0 rating
(basierend auf 0 Bewertungen)
Estably Übersicht
Website

estably.com

Gegründet2020
PartnerbankBaader Bank AG / Liechtensteiner Landesbank
Mindestanlagebetrag€ 35.000 / € 100.000 (abhängig von der Depotbank)
Sparplan ab€ 250
Anlagestrategien3
Servicegebühr1,2 % - 1,5 %
Ø Fondskosten0 %
Performancegebühr10 %
InvestmentstilAktiv
Mobile AppNein

Estably | Erfahrungen & Testbericht 09/2020

Estably ermöglicht dem Kunden eine einfache, schnelle und langfristig orientierte Geldanlage mit dem Ziel überdurchschnittlicher Renditen. Die digitale Tochtergesellschaft der Früh & Partner Vermögensverwaltung AG in Liechtenstein wurde 2019 gegründet. Sie bietet Anlegern eine professionelle Vermögensverwaltung, die früher nur für vermögende Großkunden zugänglich war.

Wie funktioniert Estably?

Estably verbindet die digitale Vermögensverwaltung mit einer wertorientierten Strategie. In diesem Zusammenhang nutzt Estably Erfahrungen der Muttergesellschaft Früh & Partner. Schlanke Strukturen und effiziente Prozesse führen zu günstigen Konditionen für den Kunden. Das Wertpapierdepot befindet sich entweder bei der Baaderbank oder bei der Liechtensteinischen Landesbank (LBB). Der Anleger kann jederzeit per Smartphone, Tablet oder PC auf sein Portfolio zugreifen.

Die Referenzwährung ist in beiden Fällen der Euro. Dividenden und Zinsen werden dem Verrechnungskonto gutgeschrieben und erst dann angelegt, wenn der Betrag eine ausreichende Höhe erreicht hat. Die Baaderbank führt Abgeltungssteuern automatisch ab und berücksichtigt einen vorliegenden Freistellungsauftrag. Bei der LBB als depotführender Bank erhält der Anleger jährlicher eine Erträgnisaufstellung für seine Steuererklärung.

Die Wertpapierdepots bei der Baader Bank bzw. der Liechtensteinischen Landesbank sind durch Einlagensicherungen in Höhe von 100.000 Euro beziehungsweise 100.000 Schweizer Franken im Insolvenzfall abgesichert. Die Wertpapiere in den Depots unterliegen als Sondervermögen im Fall einer Insolvenz einem besonderem Schutz und können gegebenenfalls zu einer anderen Bank übertragen werden.

Die Liechtensteiner Landesbank ist durch eine Staatsgarantie abgesichert. Hauptaktionär ist das Fürstentum Liechtenstein. Die Vermögensverwaltung ist konzessioniert durch die Finanzmarktaufsicht Liechtenstein (FMA). Sie ist Mitglied im Anlegerentschädigungssystem der Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungs-Stiftung SV (EAS).

Startseite

Das Angebot von Estably:

Welche Anlagestrategien stehen zur Auswahl?

Der Robo Advisor bietet drei Strategien mit verschiedenen Risikostufen, die sich durch die Gewichtung von Aktien zu Anleihen unterscheiden. Bereits nach Abschluss des Registrierungsprozesses erhält der Anleger einen Vorschlag für sein Portfolio. Hierbei berücksichtigt Estably Erfahrungen und die finanziellen Verhältnisse des Kunden.

Das Portfolie Value 30 besteht zu 60 Prozent aus Anleihen, zu 30 Prozent aus Aktien und zu 10 Prozent aus liquiden Mitteln. Insgesamt handelt es sich um etwa 10 Einzelaktien und 15 Anleihen. Das Ziel sind regelmäßige Erträge bei geringer Schwankungsbreite.

Das Portfolio Value 60 enthält 60 Prozent Aktien, 30 Prozent Anleihen und 10 Prozent liquide Mittel. Es besteht aus etwa 15 Einzelaktien und 10 Anleihen. Hierbei handelt es sich um ein ausgewogenes Portfolio für reales Kapitalwachstum.

Das Portfolio Value 100 besteht zu 90 Prozent Aktien und zu 10 Prozent aus liquiden Mitteln. Es besteht aus 20 bis 30 Einzelaktien und dient einer offensiven Anlagestrategie.

Ein Wechsel zwischen den drei Strategien ist jederzeit möglich. Die Portfolios unterliegen einer regelmäßigen Überwachung und werden bei einer Abweichung von der vorgegebenen Gewichtung durch ein Rebalancing umgeschichtet. Hierfür setzt der Anbieter auf Erfahrungen menschlicher Experten. Darüber hinaus kann eine Neuausrichtung des Anlagevermögens auch dann erfolgen, wenn die Analyse der Fundamentaldaten eines einzelnen Unternehmens dies erforderlich macht.

Anlagestrategien

Wie hoch ist die Mindesteinlage?

Die Mindesteinlage für ein Depot bei der Baader-Bank beträgt 35.000 Euro. Der Mindestanlagebetrag bei der LBB beläuft sich auf 100.000 Euro. Die Erstanlage muss an das jeweilige Institut überwiesen werden oder kann im Falle der auch Baader-Bank per Lastschrift eingezogen werden. Weitere Einzahlungen sind jederzeit möglich. Durch die vergleichsweise niedrigen Mindesteinlagen können viele Kunden von Anlagestrategien profitieren, die sonst nur Großanlegern vorbehalten waren.

Welche Anlagestrategie wird bei Estably verfolgt?

Estably strebt keine Abbildung der Märkte über Indizes ab, sondern betreibt Value Investing durch Investition in einzelne Unternehmen. Ein Schwerpunkt der Strategie bildet die Anlage in unterbewertete Firmen, von denen langfristig ein Wachstum erwartet wird. Jedes potentielle Unternehmen wird über Monate genauestens analysiert, bevor Estably sich möglicherweise für eine Anlage entscheidet.

Bei der Anlagestrategie werden Erfahrungen von professionellen Portfoliomanager genutzt, während digitale Technologien bei der Verwaltung des Anlagevermögens gute Dienste leisten. Im Blickfeld stehen Unternehmen mit überlegenen Geschäftsmodellen in zukunftsorientierten Branchen. Vorzugsweise sollte das Management an der Firma beteiligt sein und dadurch ein eigenes Interesse am Erfolg des Unternehmens zum Ausdruck bringen.

Welche Anlageklassen stehem im Angebot?

Estably investiert in Aktien, Anleihen und liquide Mittel. Hierfür nutzt Estably Erfahrungen der Muttergesellschaft Früh & Partner. In Indizes und ETFs wird nicht investiert, da auf diese Weise auch Mittel bei Unternehmen angelegt würden, von denen der Vermögensverwalter nicht überzeugt ist.

Übersicht der Kosten

Kostenübersicht
Fondskosten pro Jahr0 %
Servicegebühr pro Jahr1,2 % - 1,5 % (abhängig von der ausgewählten Depotbank)
Performancegebühr10 %
Mindestanlagebetrag35000 € / 100000 €
SparplanAb 250 €

Die Eröffnung beziehungsweise die Auflösung eines Depots ist kostenlos. Die Pauschale für die Vermögensverwaltung deckt sämtliche Kosten für Transaktionen und Depotführung ab und wird quartalsweise in Rechnung gestellt. Sie beläuft sich bei der Depotführung durch die Baader Bank auf 1,2 Prozent, und für ein Portfolio bei der LBB auf 1,5 Prozent.

Unabhängig vom Standort des depotführenden Institutes fällt zusätzlich eine erfolgsabhängige Gebühr in Höhe von 10 Prozent des erwirtschafteten Gewinns an. Hierbei kommt das High-Water-Mark Prinzip zur Anwendung, so dass die Erfolgsgebühr nur bei Erreichen eines jeweils neuen Höchststandes anfällt. Die Fondsmanager und die Anleger sitzen in einem Boot, da die Performancegebühr nur bei erfolgreicher Tätigkeit anfällt. Sie wird jährlich in Rechnung gestellt.

Ein weiterer Kostenpunkt bei Estably ist die eidgenössische Stempelabgabe. Beim Erwerb oder Verkauf von Schweizer oder Liechtensteiner Wertpapiere fallen 0,075 Prozent Beitrag an. Bei ausländischen Wertpapieren beträgt die Höhe der Abgabe 0,15 Prozent.

Depoteröffnung

Für die Eröffnung des Depots ist ein gültiges Ausweisdokument erforderlich. Auch die Steuernummer und die Kontonummer eines Referenzkontos werden erfragt. Darüber hinaus macht das VideoIdent-Verfahren eine Webcam oder eine entsprechende App erforderlich. Nach der Registrierung ermöglicht das Institut die Auswahl des gewünschten Portfolios und stellt dafür einen Vermögensrechner für die Darstellung möglicher Renditen zur Verfügung.

Vorteile

  • Rendite über dem Marktdurchschnitt möglich
  • Zugang zu professioneller Vermögensverwaltung auch für kleinere Anleger
  • jederzeit Zugriff auf das Depot mit der App
  • Kombination von Robo-Advisor und Value-Ansatz
  • durch Investment in Einzelwerte entfallen zusätzliche Produktkosten
  • keine Kündigungsfristen

Nachteile

  • nur drei Risikoklassen verfügbar
  • Depoteröffnung erst ab einer Mindesteinlage von 35.000 Euro möglich
  • kein Besuch Filialen und kein persönlicher Kontakt möglich
  • für Selbstständige und Unternehmen derzeit kein Online-Abschluß möglich

Kundendienst und Support

Der Kundendienst ist sowohl telefonisch, als auch per E-Mail, Kontaktformular oder über soziale Medien erreichbar. Aktuelle Informationen und Finanzwissen stellt Etably seinen Kunden auf dem eigenen Blog oder über den Newsletter zur Verfügung. Dadurch macht Estably Erfahrungen und Fachwissen öffentlich zugänglich.

Serviceangebot im Überblick
AnlageberatungJa
Telefonhotline / Live-ChatJa / Nein

Unser Fazit zu Estably

Estably kombiniert digitales Vermögensverwaltung mit Anlageentscheidungen durch menschliche Experten. Dies ermöglicht sowohl übersichtliche und kostengünstige Strukturen als auch eine überdurchschnittliche Performance. Als Ergebnis können auch Anleger bei Estably Erfahrungen mit einer professionelle Anlageverwaltung machen, denen dies in der Vergangenheit noch nicht möglich war.

Kundenbewertungen

0
0.0 rating
Hervorragend0%
Gut0%
Akzeptabel0%
Mangelhaft0%
Ungenügend0%

Noch keine Bewertungen. Sei der Erste, der eine Bewertung schreibt.

Bewertung schreiben