4.3
4,3 rating
(basierend auf 3 Bewertungen)
Cominvest Übersicht
Website

comdirect.de/cominvest

Gegründet2017
PartnerbankComdirect AG
Mindestanlagebetrag€ 3.000
Sparplan ab€ 100
Anlagestrategien5
Servicegebühr0,95 %
Ø Fondskosten0,27%
PerformancegebührKeine
InvestmentstilAktiv
Mobile AppNein

Cominvest | Erfahrungen & Testbericht 08/2020

Sie interessieren sich dafür, Geld in einen Robo-Adivsor zu investieren? Dann wird Ihnen dieser Beitrag sehr gut weiterhelfen. Hier wird nämlich der Robo-Advisor Cominvest näher vorgestellt. Unter anderem werden Sie über Cominvest Erfahrungen informiert. Nachdem Sie diesen Cominvest Test gelesen haben, werden Sie definitiv ein richtiger Experte in der Thematik sein.

Wie funktioniert Cominvest?

Zuerst müssen Sie sich überlegen, wie viel Sie investieren möchten. Es müssen mindestens 3.000 Euro sein. Anschließend müssen Sie sich darüber im Klaren werden, über welchen Zeitraum hinweg Sie investieren möchten. Es stehen zwischen einem und fünfzehn Jahren zur Verfügung. Die Angabe ist jedoch nicht bindend. Außerdem müssen Sie sich noch überlegen, mit welchem Chancen-Risiken-Verhältnis Sie sich am wohlsten fühlen. Es kann zwischen sicherheitsorientert, ausgewogen und gewinnorientiert gewählt werden. Letztlich müssen Sie noch entscheiden, wie viel Service Sie im Zuge der Geldanlage benötigen. Zum einen gibt es die Option der Mitbestimmung. Bei diesem Prinzip erhält der Kunde eine Handlungsempfehlung von Experten und kann selbst entscheiden, ob er diese umsetzen möchte. Zum anderen gibt es die Option des Komforts. Bei diesem Prinzip übernimmt Cominvest die Verwaltung und der Kunde kann sich entspannen.

Cominvest Startseite

Das Angebot von Cominvest:

Die Cominvest Erfahrungen zeigen, dass der Anbieter fünf unterschiedliche Strategien zur Verfügung stellt. Es werden die Anlageklassen Rohstoffe, Anleihen und Aktien sowie die Produkttypen ETFs, ETCs und aktive Fonds eingesetzt. Ein Rebalancing ist bei einer Abweichung möglich. Das Portfolio des Anbieters enthält immer zwischen null und 44 Produkten. Der Kunde muss mindestens 3.000 Euro anlegen. Darüber hinaus bietet der Anbieter auch einen Sparplan an. Im Zuge dessen können mindestens 100 Euro und maximal 10.000 Euro angelegt werden. Es steht kein Auszahlungsplan zur Verfügung.

Welche Anlagestrategien stehen zur Auswahl?

Durch den Cominvest Test kann erkannt werden, dass es fünf unterschiedliche Anlagestrategien gibt. Die einzelnen Strategien geben vor, wie groß die Schwankungen innerhalb eines Jahres sein dürfen.

Folgende Übersicht soll die einzelnen Anlagestrategien näher erläutern:

Anlagestrategien
Anlagestrategie Ertragmoderate Renditechancen; geringe Schwankungsintensität; Anlageklassen: zum Großteil Renten, nur wenige Aktien
Anlagestrategie Balancestetige Renditechancen; mittlere Schwankungsintensität; Anlageklassen: höherer Aktienanteil, geringer Anteil alternative Investments
Anlagestrategie Wachstumüberdurchschnittliche Renditechancen; mittlere Schwankungsintensität; Anlageklassen: Renten, Aktienanteile, alternative Investments
Anlagestrategie Dynamikdeutlich überdurchschnittliche Renditechancen; mittlere bis starke Schwankungsintensität; Anlageklassen: höherer Aktienanteil als Rentenanteil, höherer Anteil an alternativen Investments
Anlagestrategie Chanceaußergewöhnlich hohe Renditechance; starke Schwankungsintensität; Anlageklassen: hoher Anteil alternativer Investments, bis zu 100 Prozent Aktien

Wie hoch ist die Mindesteinlage?

Aus dem Cominvest Test kann entnommen werden, dass der Anlagenservice für Beträge ab 3.000 Euro zur Verfügung steht.

Welche Anlagestrategie wird bei Cominvest verfolgt?

Anhand der Cominvest Erfahrungen kann gesehen werden, welche Anlagestrategie verfolgt wird. Allgemein werden zwei Betreuungsangebote bereitgestellt, welche jeweils fünf Anlagestrategien beinhalten. Jedes Portfolio enthält zwischen null und 44 Produkte der Typen ETC, ETF oder aktiv gemanagter Fonds. Das Musterportfolio wird mit dem Kundendepot börsentäglich abgeglichen und bei Abweichungen werden Empfehlungen generiert. Außerdem wird die Schwankungsbreite stets überwacht. Sollte die Obergrenze überschritten werden, wir das Musterportfolio mit seiner Zusammensetzung angepasst. Cominvest verfolgt einen dynamischen Investmentansatz. Aufgrund dessen werden die Musterportfolios alle 16 Wochen optimiert. So kann die höchste zu erwartetende Rendite erzielt werden, ohne dass das Risiko erhöht werden muss. Jeder Ertrag wird auf das Kundenkonto verbucht, welches bei der Anlage angegeben wurde. Sollte der liquide Teil groß genug sein, werden Anlageempfehlungen von dem System generiert.

Welche Anlageklassen stehen im Angebot?

Der Cominvest Test zeigt, dass bei Cominvest in ETCs, ETFs und aktiv gemanagte Fonds investiert werden kann. Die meisten Kunden wünschen sich eine überschaubare Schwankungsintensität, um das Risiko einschätzen zu können. Außerdem wünschen sich die meisten Kunden auch eine hohe Qualität der Titel. Diese Aspekte können mit ETCs, ETFs und Fonds sehr leicht abgebildet werden. Das Anlage-Universum weist 4.500 Wertpapiere auf, welche 14 unterschiedliche Anlageklassen abdecken. Diese reichen von Anleihen über Aktien aus verschiedenen Regionen bis hin zu Edelmetallen.

Übersicht der Kosten

Kostenübersicht
Fondskosten pro Jahr0,27%
Servicegebühr pro Jahr0,95 % All-In-Gebühr
PerformancegebührKeine
Mindestanlagebetrag3000 €
SparplanAb 100 €

Sie fragen sich welche Kosten auf Sie zu kommen? Die Erfahrungen geben Aufschluss darüber:

  • Performancegebühr: Nicht zu bezahlen
  • Servicegebühr: 0,95 Prozent All-in-Entgelt per anno
  • Depotgebühr: null Euro per anno

Es muss beachtet werden, dass für jedes Betreuungsangebot unterschiedliche Kosten berechnet werden. Die Servicegebühr ist nur bei einem höheren Service zu bezahlen. Die Gebühren verstehen sich inklusive aller Depotgebühren und Transaktionskosten. Außerdem gibt es keine Performancegebühr. Die ETF-Anbieter halten interne ETF-Kosten direkt ein.

Depoteröffnung

Sie möchten sich ein Depot eröffnen? Dies sollte kein Problem darstellen, denn aus den Cominvest Erfahrungen kann die Vorgehensweise ganz einfach entnommen werden. Das Depot kann eröffnet werden, nachdem sich der Kunde für eine Anlagestrategie entschieden hat. Hierfür muss nur ein Klick auf den Button „Jetzt starten“ erfolgen. Der Kunde wird gefragt, ob das Konto privat genutzt werden möchte oder nicht. Nachdem dies ausgewählt wurde, wird der Kunde dazu aufgefordert, seine persönlichen Daten einzugeben. Dies betrifft zum einen die Kontaktdaten wie zum Beispiel die Telefonnummer und zum anderen die Meldeadresse. Danach wird der Kunde nach seinen Erfahrungen im Wertpapierhandel und zu seiner beruflichen Situation befragt. Wenn der Kunde das wünscht, kann der Anlagebetrag per Lastschrift bezahlt werden. Es ist zwingend vonnöten, ein Referenzkonto anzugeben. Letztlich müssen noch die Geschäftsbedingungen bestätigt werden und der Kunde erhält die Verbraucherinformationen. Auf der nächsten Seite erhält der Kunde noch einmal eine übersichtliche Zusammenfassung seiner Angaben. Sollte der Kunde damit zufrieden sein, muss ein Klick auf „Antrag erstellen“ erfolgen und schon ist das Depot eröffnet.

Cominvest Angebote

Vorteile

  • unterschiedliche Varianten sprechen unterschiedliche Anleger an
  • All-in-Entgelt
  • fünf Risikoklassen
  • ungefähr 4.500 Wertpapiere
  • Anlage in Fonds, ETCs und ETFs
  • Video-Chat verfügbar
  • angenehme Servicezeiten
  • Mindestanlage nur bei 3.000 Euro zu finden

Nachteile

  • Sparplan nur für „Sie für sich“ verfügbar
  • für „Wir gemeinsam“ und „Wir für Sie“ wird eine neue Kontoverbindung benötigt

Kundendienst und Support

Die Cominvest Erfahrungen besagen, dass der Support und der Kundendienst durchaus positiv zu beurteilen sind. Der Anbieter ist in den großen Netzwerken vertreten. Zusätzlich stellt der Anbieter einen Video-Chat, einen Online-Chat und eine Telefonhotline bereit. Irrelevant, um welchen Kontaktkanal es sich handelt, er ist rund um die Uhr zu erreichen. Des Weiteren gibt es auch die kostenpflichtige Möglichkeit, sich persönlich beraten zu lassen. Ein Beratungsgespräch kostet 99 Euro. Momentan gibt es noch keine App, welche die Kunden benutzen können. Allerdings sind die Seiten für die mobilen Endgeräte optimiert. Die Kündigungsfrist beträgt zum Monatsende zwei Wochen.

Serviceangebot im Überblick
AnlageberatungJa
Telefonhotline / Live-ChatJa / Ja

Unser Fazit zu Cominvest

Der Cominvest Test wird mit unserem Fazit beendet. Der Anbieter stellt drei unterschiedliche Produkte zur Verfügung, welche sich im Bezug auf den Aufwand der Betreuung unterscheiden. Das Angebot „Wir für Sie“ ist für all jene geeignet, welche eine umfangreiche Betreuung wünschen. Bei diesem Produkt fallen 1,5 Prozent von dem Anlagevolumen an jährlichen Gebühren an. Das Angebot „Wir gemeinsam“ ist für all jene geeignet, welche Mitentscheidungen treffen möchten. Hierfür müssen 1,08 Prozent an Gebühren pro Jahr bezahlt werden. Jegliche Anleger, welche ihre Geldanlage selbst umsetzen wollen, erhalten mit dem Produkt „Sie für sich“ einige Anlagetipps. Die Mindestanlage ist bei 3.000 Euro zu finden. Diese Summe kann per Lastschrift oder über Überweisung auf das Verrechnungskonto eingezahlt werden. Die unterschiedlichen Anlagestrategien unterscheiden sich in der Risikoklasse und der Schwankungsbreite. Grundsätzlich handelt es sich um eine interessante Anlagelösung für die unterschiedlichen Anleger. Das Serviceangebot ist ebenso sehr überzeugend.

Kundenbewertungen

4.3
4,3 rating
Hervorragend33%
Gut67%
Akzeptabel0%
Mangelhaft0%
Ungenügend0%
Meine Erfahrungen
4,0 rating
Vor 1 Monat

Hallo,
ich habe neben meinem Comdirect mich nun für die Vermögensverwaltung Cominvest entschieden – es gab zwar einige wirklich interessante Anbieter in diesem Bereich (Quirion & Whitebox sahen interessant aus), aber so habe ich jetzt “alles” bei einer Firma – Depot, Vermögensverwaltung & Konto! Zur Performance kann ich leider noch nicht wirklich viel sagen außer dass sie negativ ist – was aber verständlich ist, da ich etwa Februar investiert habe, und im März durch den Coronavirus mein Portfolio eine negative Performance erzielt hat!
Mal abwarten wie sich das entwickelt – von der Kontoeröffnung bis hin zur Übersichtlichkeit des Produkts kann ich mich nicht beschweren, so wie man das von Comdirect gewohnt ist! 🙂

Mario W.
Zufrieden mit Performance
5,0 rating
Vor 2 Monaten

Bin mit der bisherigen Performance zufrieden – ich denke kein Portfolio hat den Coronavirus gut überstanden, daher sehe ich das Ganze locker. In solchen Zeiten sollte man lieber nicht auf das Portfolio schauen, sondern das Vertrauen haben, dass sich die Märkte, und damit auch das eigene Portfolio, wieder erholen wird!

Robert
Einfacher gehts kaum!
4,0 rating
Vor 4 Monaten

Meiner Meinung nach top für Personen, die sich wenig mit der Börse auskennen bzw. kein großes Risiko eingehen möchten. Cominvest erledigt die Vermögensverwaltung für das eigene Kapital, verlangt hierfür nur geringe Gebühren und erzielt zumindest bei mir bis jetzt insgesamt eine positive Rendite. Sollte jeder machen, der etwas Geld auf der Seite hat und es nicht auf dem Bankkonto lagern möchte!

Gerhard Sch.

Bewertung schreiben